Samstag, 26. November 2016

Respekt und gegenseitige Unterstützung in der Kindheit


"Mehr als nur Inklusion: in der Schule gibt es ein demokratisches Zusammenleben, es treffen Reiche und Arme, Männer und Frauen aus Stadt und Land, PeruanerInnen und Fremde aufeinander. Hier wird jeder mit seinem Namen angesprochen, musikalische Noten spielen die harmonischen Melodien des Lebens, hier begegnen Menschen Menschen. 
RAIGAMBRE

Dank an RHAZA !


Vielen Dank an die lateinamerikanische Musikgruppe RHAZA, die ihre Talente mit uns an der EDHU geteilt haben.
Hier ein Link zu einem Video:

https://www.facebook.com/marco.lopez.944/videos/1205111476220906/





Samstag, 19. November 2016

Ein Ideal mit vielen Möglichkeiten


Beim morgendlichen Frühstück: auf der Brücke, gegenüber von uns, hängen rosafarbene Früchte an den Bäumen.

Im roten Raum wird "Vier gewinnt" gespielt.

An den sonnigen Tagen im Sandkasten mit viel Wasser zu spielen ist wunderbar. 


Eine der Stärken, die die Kinder hier mit- und voneinander lernen können, ist gegenseitige Hilfe.
Zuerst war ich nachdenklich und gerührt, dann überkam mich die Freude über diese Szene und ich machte dieses Foto. Diejenigen, die Gimmi und Dilmer kennen, werden sich sicher intensiv mit der EDHU verbunden fühlen.


In den Tagen der Trockenheit müssen wir uns auch um den Wald und den Garten kümmern. Auf diesem Foto sieht man Darwin und seine Liebe zur Natur.




María, Flor, Brishi und Magui planen das Projekt Küche für den Rest des Jahres.


Um die Treppe hinauf - oder hinunter zu gelangen, gibt es keine besser Methode als zu krabbeln und spannende Erfahrungen zu machen.


Wir haben ein neues Windrad dank des Institutes WindAid. Uns verbindet ein wichtiges Element, der Wind. Welche Freude!


Sogar das Auto, das uns in die Schule bringt, ist ein geeigneter Ort, um ein Buch zu genießen. Auch das eine große Freude!

Samstag, 15. Oktober 2016

Donnerstag, 23. Juni 2016

Freitag, 18. März 2016

Wir wünschen euch schöne Ferien !

Wir sehen uns in zwei Wochen...